Freies Zimmer in großer WG

In unserer WG gibt es noch ein freies Zimmer. Deswegen darf ich noch eine Mitbewohner*in suchen.

Die WG besteht aus mir, Frau* im Alter 52, und 4 weiteren Erwachsenen (2 Männer und 2 Frauen im Alter zwischen 30 und 42) und einem Kind mit fast 3 Jahren. Wir wollen versuchen, eine gemeinsame Haushaltsführung hinzubekommen und möglichst viel zu teilen. Außerdem wollen wir möglichst nachhaltig leben und versuchen, uns überwiegend von regionalen und Bio- Produkten und vegetarisch zu ernähren.

Auch unsere WG hat bisher noch nicht zusammengelebt. Ein Teil von uns kennt sich uns seit Beginn des Projektes, aber andere kamen auch erst im Laufe des letzten Jahres dazu. Das Zusammenleben wird für uns also auch noch spannend werden.

Die Interessen in unserer WG sind vielseitig, wir sind politisch interessiert und engagiert, spielen gern, einige tanzen Swing, andere sind Outdoor begeistert, gehen in die Berge und klettern. Außerdem sind wir alle begeisterte Fahrradfahrer*innen.

Wenn Du Dir vorstellen kannst, ein Mitglied unseres Haushalts zu werden, für die Zeit, die Du mit uns lebst auch präsent sein und mitgestalten willst, Spaß und Interesse daran hast, gemeinschaftlich zu leben und Dir vorstellen kannst, Dich in unserem Projekt zu engagieren, dann bist Du die Person, die wir suchen.

Melde Dich bei uns. Gut ist, wenn du Lebenserfahrung mitbringst und du kannst auch älter als 50 sein.

Das Zimmer, das wir anbieten, hat 17 qm und ist sehr hell. Die Wohnung unserer WG hat insgesamt gut 200 qm, mit reichlich Gemeinschaftsflächen. Der Preis wird bei ca. 320 € warm liegen.

Steffi, für die WG oben ganz im Süden

Das Sternchen * bedeutet, dass ich mir einen Menschen als Mitbewohner*in wünsche, der sich auf der Strahl der Geschlechter doch eher als weiblich definiert.

Kontakt: Steffi: mitbewohnerin_gesucht@heinersyndikat.de, 0176/266 96 507