Newsletter September 2018

„1.000 mal 1.000 macht eine Million“

Das ist genau der Betrag, der mit euren Direktkrediten erzielt wurde. Herzlichen Dank für eure Unterstützung! Das ist auch der Grundstein, der es uns am 08.08.2018 ermöglicht hat, den Kaufpreis von 1.491.470 € an die BVD New Living zu zahlen. Zusätzlich haben wir dafür erstmals den Kredit bei der Umweltbank in Anspruch genommen.

IMG_0157_Neues Straßenschild_k IMG_0144_Transparent_kSeitdem sind wir mit dem Umbau beschäftigt. In Eigenleistung haben wir bislang viele Stunden investiert, um die Baustelle für die verschiedenen Gewerke vorzubereiten und die Kosten für den Umbau so gering wie möglich zu halten, denn als solidarische Gemeinschaft ist es uns wichtig, bezahlbaren Wohnraum zu schaffen. Ein großer Teil der Aufträge für den Umbau wurde mittlerweile an Handwerksfirmen vergeben. Bisher bewegt sich die Kostenentwicklung im eingeplanten Rahmen. Erste Veränderungen in den Grundrissen sind jetzt bereits sichtbar.

Seit dem 01.08.2018 hat die Heinersyndikat Haus GmbH außerdem einen Bauherren-Vertreter: Armin Mikosch wacht auf Honorarbasis über die Baustelle, denn der Arbeitsaufwand ist für reines Ehrenamt einfach zu hoch. Zusammen mit dem Bauleiter Herrn Grohnmeier von unserem Architekturbüro DörferGrohnmeierArchitekten ist er auch Ansprechpartner für die verschiedenen Gewerke.

IMG_0096_Baubüro_kUnser Einzug in das Haus wird voraussichtlich Anfang 2019 stattfinden. Viele interessierte und interessante Menschen haben sich schon bei uns vorgestellt und würden gerne mit uns einziehen.- Die Gruppe ist weiter gewachsen und das gegenseitige Kennenlernen und Zusammenarbeiten ist in vollem Gange. Begehrt sind vor allem die Familien- und Einzelwohnungen. Zur Zeit ist noch eine öffentlich geförderte Wohnung mit 3 Zimmern und 59,5 m² unbesetzt. Außerdem sind in unseren drei Groß-WG’s noch einzelne Zimmer verfügbar.