Newsletter Dezember 2017

Kauf in greifbarer Nähe

Das Jahr neigt sich dem Ende zu und wir kommen unserem Ziel stetig näher:
Anfang 2018 werden wir einen Wohnblock in der Lincoln-Siedlung kaufen und dort unser gemeinschaftliches Wohnprojekt verwirklichen. Wir wollen euch mit diesem Newsletter einen kleinen Rückblick auf die letzten Monate geben.

Endspurt bei der Direktkreditwerbung. Gerade wurde der 100. Direktkredit abgeschlossen und wir kommen der angestrebten Million in großen Schritten näher! Knapp 770.000 Euro haben wir in wenigen Monaten eingeworben. Damit können wir bereits einen Bankkredit für die Finanzierung von Kauf und Sanierung des Gebäudes
aufnehmen. Um günstigere Mieten zu erreichen, ist unser Ziel aber nach wie vor 1.000.000 Euro an Direktkrediten einzuwerben. Wir würden uns daher sehr über deine/Ihre Empfehlung an Bekannte und Verwandte freuen!

Mehrere Banken sind an der Finanzierung unseres Projekts interessiert. Bald steht die Entscheidung für eine Bank an. Hierbei schauen wir neben den reinen Zahlen auch auf ethische Gesichtspunkte.

Bauliches

Am 12. November feierten wir zusammen mit dem Architekturbüro Dörfer einen Meilenstein: Unser Bauantrag ist fertig gestellt und wurde offiziell eingereicht. Unsere Gruppe traf hierfür eine Reihe von Entscheidungen, die unser zukünftiges Wohnen betreffen, z.B. die Lage und Zuschnitte der Gemeinschaftsräume und Single-Wohnungen.

In ‚Arbeitseinsätzen‘ bereiten wir das Haus für die anstehenden Bauarbeiten vor. Wir prüfen z.B. die Fenster auf bestehende Mängel oder öffnen auch Wände, um den Wandaufbau sichtbar zu machen.

Aus der Gruppe

Am 3. November feierten wir gemeinsam mit Freund*innen und Unterstützer*innen im Partykeller der Knabenschule. Band und DJ sorgten für Musik und Tanz, während draußen das Lagerfeuer zu Gesprächen einlud.

Wir wollen wieder wachsen: Es geht immer näher an Kauf und Umbau und wir wissen jetzt genauer, welche Wohnungen und WG-Zimmer noch frei sind. Daher öffnen wir uns wieder für Neuinteressierte, die sich in die Projektverwirklichung mit einbringen und in unserem Wohnprojekt leben möchten. Bei unseren öffentlichen Veranstaltungen haben sich in den letzten Monaten viele Interessierte auf entsprechende Listen eingetragen. Wir haben jetzt Kontakt zu ihnen aufgenommen haben, laden sie zu unseren Treffen ein und lernen uns gegenseitig kennen. Wir freuen uns auf Neue, die sich mit einbringen wollen.

Nächster Termin

Offenes Wohnzimmer: Am 26. Januar 2018 laden wir zu unserem nächsten öffentlichen Treffen ein. Es wird die Möglichkeit geben, an einer Führung durchs Haus teilzunehmen und Fragen zum Projekt und Direktkrediten zu stellen.

26.01.2018, 15:00-16:30 Uhr, Lincoln-Siedlung,
Einsteinstraße, Haus 4423

2017-12 Newsletter Heinersyndikat