Newsletter Mai 2017

Liebe Freundinnen und Freunde des Heinersyndikats,

wir schreiben euch heute mit einigen Neuigkeiten aus unserem Wohnprojekt. Es geht voran! Der Wohnblock ist nun für uns reserviert, die GmbH gegründet und wir werben nun verstärkt für Direktkredite. Hier kommen die Details…

Unser Wohnblock 4423

ist seit Herbst 2016 offiziell für uns reserviert! Die Besitzerin des Lincoln-Gebiets Bauverein Darmstadt New Living hatte Anfang August ein Vergabeverfahren für die Wohnblöcke mit „besonderen Wohnformen“ ausgelobt. Wie darin vorgesehen, bewarben wir uns mit einem fünfseitigen Konzept für den Wohnblock 4423 und erhielten Ende November 2016 die schriftliche Zusage für die Reservierung. Damit haben wir nun bis Ende 2017 Zeit, um das Haus zu einem Preis von rund 1,5 Millionen Euro zu kaufen. Mit Kaufnebenkosten und den Sanierungs- und Umbaukosten werden wir ein Investitionsvolumen von rund 2,5 Millionen Euro erreichen.

funhouse_small KopieGmbH-Gründung

Es gibt jetzt die Heinersyndikat Haus GmbH! Im Januar 2017 wurde die GmbH offiziell eingetragen – mit Sascha Eckert, Daniel Fischer und Stefanie Klement als Geschäftsführer*innen. Damit können wir nun auch Direktkreditverträge abschließen.

DirektkreditePostkarte-vorn

Um den Kauf und den Umbau des Wohnblocks zu finanzieren, wollen wir 800.000 bis 1.000.000 Euro an Direktkrediten einwerben. Diese Kredite von Privatpersonen sind eine wichtige Säule unserer Finanzierung. Sie gelten bei der Bank als Eigenkapital und bieten den Anleger*innen die Möglichkeit ihr Erspartes in einem sozialen und nachhaltig orientierten Projekt anzulegen. Aktuell haben wir bereits rund 320.000 Euro eingeworben. Möchtest auch du uns unterstützen? Wir nehmen Direktkredite ab 500 Euro und mit einem Zinssatz zwischen 0 und 1,5 % p.a. an. Für weitere Informationen, könnt ihr uns schreiben an direktkredit@heinersyndikat oder zu einer unserer Infoveranstaltungen (s.u.) kommen.

Entwicklung der Gruppe

Die Gruppe besteht zurzeit aus 40 Kindern und Erwachsenen. Wir sind in den letzten Monaten weiter zusammengewachsen und haben unsere Wünsche für das Zusammenleben konkretisiert. Mittlerweile haben wir eine Warteliste für die Belegung der noch verfügbaren Wohnungen und WG-Zimmer.

Stand der baulichen Planung

Aktuell befinden wir uns in der Phase der Bestandsaufnahme – um die notwendigen Sanierungsmaßnahmen planen zu können – und der Umbauplanung. Grundrisse und Erschließung im Erdgeschoss sollen durch möglichst sparsame Eingriffe an unsere Bedürfnisse angepasst werden.

Die Zusammenarbeit mit dem Darmstädter Architekturbüro ‚Dörfer Architekten‘ verläuft dabei sehr produktiv.

Weiterer Zeitplan

Ab jetzt:                       Einwerben weiterer Direktkredite
Sommer 2017:             Erstellung einer bauantragsreifen Umbauplanung
August 2017:               Einreichen der Planungsunterlagen für den endgültigen Zuschlag
November 2017:          Geplanter Kaufzeitpunkt
ab November 2017:     Geplanter Beginn Sanierung und Umbau

Kommende Termine

Sprecht uns an bei Fragen zu Direktkrediten und erzählt auch gern in euren Kreisen von der Möglichkeit einer sozialen Geldanlage bei uns im Projekt. Wir brauchen die Direktkredite, um unsere Vision eines gemeinschaftlichen Wohnens zu realisieren und freuen uns über eure Unterstützung!

Viele Grüße vom
Heinersyndikat e.V.